Installation der Software für das Stellaris-Kit

Vielleicht haben es schon einige bemerkt, das Code Composer Studio in Version 5 für das Stellaris Starterkit ist verfügbar. Nach dem Download der 1,3 GB großen zip-Datei findet ihr vier Ordner mit massig Material vor. Die wichtigsten davon nennen sich ‚Documentation‘ und ‚Software‘, in beiden findet ihr was ihr braucht. Die Zeit zur Installation kann man hervorragend nutzen, um die Dokumentation zu durchstöbern und nach getaner Arbeit lässt sich das CCS auch starten, welches wie in der Installation zu erahnen ein Eclipse-Derivat ist.

Mit dabei ist auch ‚StellarisWare‘, ein Codearchiv aus dem man fertige Programmteile entnehmen kann, um sie auf dem Stellaris-Chip zu nutzen.

Auf den ersten Blick bekommt man damit ein schönes übersichtliches Paket, mit dem man sofort mit der Programmierung beginnen könnte. Wenn der ARM-Chip doch nur schon da wäre…