Umfassendes Berechnungstool für Teslaspulen

Da wir auch schon einmal eine Teslaspule gebaut haben und der erfolgreiche Betrieb der zweiten Spule noch aussteht möchten wir in diesem Beitrag einmal eine Möglichkeit aufzeigen, mit welchen Berechnungen man die Ausgangsleistung dieses Konstruktes wesentlich verbessern kann.
In der Tat sind es viele Parameter, die bei einer Teslaspule zu Tragen kommen. Dadurch kann es vorkommen, dass man schnell mal eine Fehlanpassung hat, von der man gar nicht gedacht hätte, dass es sie gibt. Für diesen Fall kann man sich die Seite http://www.classictesla.com/java/javatc/javatc.html anschauen, um einen guten Überblick zu bekommen und die nötigen Berechnungen direkt durchzuführen.

Wer einen generellen Überblick über den Bau einer Teslaspule bekommen möchte, findet auf der Seite von Deep Fried Neon einen solchen.

Wir hoffen, dass ihr damit eine gute Grundlage zum erfolgreichen Bau Eurer Teslaspulen erhaltet und glauben genauso, dass wir unsere Spule bald richtig optimieren können.